Suche
  • Maktub

Das ist ja mal wieder typisch...

Was fällt unseren Urlaubern ein, wenn sie an Österreich denken? Vielleicht als aller erstes das


* Wiener Schnitzel

Das Vorurteil lautet: alle Österreicher essen ausschließlich Fleisch und das so fettig wie nur irgendwie möglich.

Zugegeben: unsere Fleischhauer in der Region leben nicht schlecht mit uns als Kunden und sie haben ihr Handwerk wahrlich perfektioniert, allerdings geht auch mal eine Mahlzeit am Tag ohne Fleisch, Würste oder Speck.


Besonders beliebt, vor allem bei uns im Ausseerland:

* Dirndl und Lederhose sind Alltagskleidung

Von Montag bis Sonntag, von Früh bis spät, ob jung ob alt, ob groß ob klein… jeder besitzt in seinem Kleiderschrank nur Lederhosen und Dirndln aller Art. Ob Arbeit, Freizeit oder Feste - a Tracht passt immer.

Ja gut, in vielen Betrieben und Firmen hier ist die Tracht einfach das passende Kleidungsstück, aber stellt euch vor: auch wir tragen ab und an Turnschuhe anstatt Haferlschuhen. Auch wir zeigen uns zu seltenen Anlässen mal in einer Jeans und einem Leibchen und nicht ausschließlich tief dekoltiert mit Bluse und Kittel. Calvin Klein und Co sind auch bei uns im Ausseerland im 21. Jahrhundert angekommen.


* Nachmittag ist Mehlspeisenzeit

Die österreichische Küche hat sich auf Kuchen und Desserts spezialisiert. Wir können das einfach mal richtig gut. Gleich ob Sachertorte oder Strudel… Diesem Klischee kann ich einfach nichts entgegensetzten: Nachmittag IST Mehlspeisen- und Kaffeehauszeit (übrigens: die eine Mahlzeit am Tag, die auch mal fleischlos sein darf)!


* A Jause geht immer

Klar, wir könnten es auch Zwischenmahlzeit oder Snack nennen. Es wäre dennoch niemals das gleiche. Eine Jause ist eine Jause ist eine Jause - nichts anderes. Wer schon mal eine unserer tollen Jausenstationen und Hütten besucht hat, der wird mir zustimmen.


Und, weil wir ja alle miteinander in den Bergen wohnen:

* alle Österreicher werden mit Skiern an den Füßen geboren

Hmmm? Ich kenne Babyfotos von mir die beweisen das Gegenteil. Sich die Brettel unter die Füße zu schnallen sobald der erste Schnee gefallen ist, ist zwar naheliegend, denn warum in die Ferne schweifen wenn das Gute so nah liegt, aber deshalb ist noch lange nicht jeder Österreicher ein Fan des Alpinen Skisports.

Bei den vielen Alternativen hier allerdings auch kein Wunder.


Zu guter Letzt:

* wir haben alle einen schrecklichen Dialekt

Es ist uns bewusst, dass uns viele schlecht verstehen, wenn wir den tiefsten Jargon auspacken, insgeheim können wir aber auch anders. Hochdeutsch wurde uns allen irgendwann in der Schule beigebracht. Es ist also nicht so, dass wir uns nicht verständlich machen könnten, wir wollen nur manchmal einfach nicht.


Zusammenfassend kann ich jetzt nur noch eines sagen:

Klischees hin oder her, wir werden allerdings niemals die mit den Kängurus sein!

14 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now