Suche
  • Maktub

Ein Blumenmeer geht auf Reisen

Es ist Ende Mai. Bei uns ist der Frühling in vollem Gange, die Wiesen beginnen sich zu entfalten, alles grünt und blüht, kreucht und fleucht.


Das letzte Wochenende im Mai ist bei uns in der Region allseits bekannt als das „Narzissenfest-Wochenende“. Im heurigen Jahr feiert Österreichs größtes Blumenfest seinen 60. Geburtstag und selbst nach all den Jahren ist dieser Veranstaltung kein Bart gewachsen - im Gegenteil! Die Organisatoren und zahlreichen fleißigen Helfer lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, um die Gäste und Einheimischen zu begeistern.


Klar ist auch, dass das Narzissenfest vor 60 Jahren noch nicht in dem Ausmaß durchgeführt wurde, wie es heute der Fall ist. Es gab lediglich einen Stadt-Korso, bei welchem die Fahrzeuge selbst mit ein paar Sträußchen Narzissen geschmückt wurden.

Nur drei Jahre darauf, 1963, nutzte man die Schönheit der Region und erweiterte diese tolle Veranstaltung um den Boots-Korso auf einem der beiden ansässigen Seen - dem Altausseersee und dem Grundlsee.

Die Königin und die beiden Prinzessinnen waren jedoch schon von Anfang an in jedem Jahr das Aushängeschild dieses Vergnügens.


Aber welche Faszination strahlt diese Veranstaltungen nach all der Zeit immer noch für die Tausenden und Abertausenden Besucher aus?

Vielleicht möchten sie sich vergewissern, dass es wirklich wahr ist, dass hunderte Freiwillige Tage und Wochen im Jahr dafür opfern um eine kurzlebige Figur aus der weißen Blumenpracht zu fertigen.

Um das zu beweisen werden die Gäste bei diesem Brauch mit eingebunden und dürfen auch selbst beim Narzissen brocken (=pflücken) und dem Stecken dabei sein - ansonsten glaubt das ja keiner, dass wir wirklich so verrückt sind und Stunden lang irgendwelche Blumen in irgendwelche Löcher stecken und das daraus dann sogar eine erkennbare Figur entsteht.

An diesem Wochenende schließen die Ausseer mit den Hinterbergern Frieden um allen begeisterten Blumenliebhabern eine unvergessliche Erinnerung zu bescheren.


Eine harmonische Veranstaltung in welcher es um Tradition, Tracht, Volksmusik, Brauchtum und Handwerk geht und während welcher zur Abwechslung auch mal wir Hinterberger von den Ausseern bejubelt und geehrt werden.

25 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now