Suche
  • Maktub

Waldsteig Wanderung

Ob nun gewollt oder nicht: der „richtige“ Sommer ist nun vorbei und bei uns hat der Herbst bereits Einzug gehalten. Wälder beginnen sich zu verfärben, Blätter fallen ab. Die Temperaturen sind stetig gesunken und nicht nur die Natur, auch wir, bereiten uns auf den nächsten Winter vor.


Jedoch nicht, ohne vorher den herrlichen Wanderherbst gebührend ausgenutzt zu haben. Und was bietet sich für eine Wanderung besser an, als ein Naturlehrpfad?


Heute bringen wir euch mal den Waldsteig am Salza Stausee etwas näher. Der Waldsteig wurde im Jahr 2012 wiederbelebt und erlangte schnell große Beliebtheit. Dieser Weg führt rund um die Zinkitz-Erhebung, mit Beginn direkt am Nordrand des Salza Stausee.

Die Route geht über Stock und Stein, Wurzel und durch den dichten Wald – Wanderschuhe bzw. festes Schuhwerk ist daher sehr empfehlenswert. Zwischendurch gibt es immer wieder die Möglichkeit auf den ruhigen Stausee hinunter zu blicken und ein tolles Foto zu machen.


Auf dem insgesamt 4km langen Weg sind rund 220hm zu absolvieren. Diese werden merklich verkürzt durch 10 liebevoll angelegte Stationen, alle samt versehen mit geschnitzten Holzfiguren und Infotafeln.


Die ersten fünf Stationen führen entlang des Salza Stausees mal bergauf, mal bergab.

Bei Station 5 steht man auch schon vor dem großen Aufstieg. Eine kleine Trink- und Jausenrast ist jetzt bestimmt nicht verkehrt um genügend Energie für die bevorstehenden Höhenmeter zu haben.

Oben angekommen erst mal ausschwitzen und die Lungen mit der frischen Waldluft füllen. Der Abstieg ist nahe.

Teilweise sehr steil und bei Nässe ist auf die rutschigen Wurzeln Acht zu geben. Auf der sicheren Seite ist man hier mit Stöcken zum Abstützen.


Der gut ausgeschilderte Weg führt uns noch an weiteren Stationen vorbei, bis wir wieder das Ufer des Salza Stausees erreichen und unseren brennenden Waden die wohlverdiente Ruhe gönnen können.

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now